Menu
Generation Women ThermiVa

ThermiVa® Frankfurt - Die vaginale Verjüngung

ThermiVa® wurde entwickelt, damit Frauen sich in ihrem Intimbereich wieder wohlfühlen können, auch wenn Geburten oder die Wechseljahre diesbezüglich Beschwerden mit sich gebracht haben.

Starke Dehnung Gerade komplizierte oder mehrere Geburten führen zu einer starken Dehnung und anschließender Erschlaffung des Vaginalgewebes. Zudem können die Wechseljahre unerwünschte Veränderungen im Intimbereich auslösen.

Die Wirkung Nicht selten wirken sich die Beschwerden auf den Alltag, die Partnerschaft und letztendlich auch die psychische Verfassung einer Frau aus.

Vorteile der ThermiVa® Behandlung bei Dr. Yun

Happy Patientin nach einer Lidstraffung

Was sind Ihre Vorteile durch ThermiVa®?

  • Vaginalstraffung
  • Verbesserung bei Scheidentrockenheit
  • Verbesserung der Gewebespannung im Beckenbereich
  • ohne OP
  • Keine Schmerzen während und nach der Behandlung
  • keine Ausfallzeiten
  • Behandlungsdauer von nur 3 x 20 Minuten
Dr. Yun - Plastischer Chirurg in Frankfurt

Fachliche Kompetenz Dr. Yun ist seit über 15 Jahren ein erfahrener Chirurg und Facharzt für die Plastische Chirurgie in Frankfurt. Die Gewebestraffung mit ThermiVa® dient der Vaginalstraffung und der Verbesserung der Scheidentrockenheit. Die Behandlung mit ThermiVa® ist in den USA seit Jahren sehr erfolgreich und wurde 2015 in der EU zertifiziert sowie in Deutschland zugelassen.

Patientin nach einer Schamlippenverkleinerung

Neues Körperbewusstsein Eine deutliche Verbesserung der Beschwerden wie Scheidentrockenheit, Vaginalerschlaffung und Belastungsinkontinenz gibt einer Frau die Kontrolle über den intimsten Teil ihres eigenen Körpers zurück. Mit nur wenigen, ca. 20-minütigen Behandlungen wird ein verbessertes Wohlbefinden und Körperbewusstsein sowie auch Selbstbewusstsein erreicht.

ThermiVa® – Kurzinfo

Behandlung:

20 Minuten

Betäubung:

keine

Klinikaufenthalt:

ambulant

Nachkontrolle:

keine

Gesellschaftsfähig:

sofort

Was ist ThermiVa®?

ThermiVa® ist ein revolutionäres medizinisches Gerät zur sanften Behandlung unerwünschter Veränderungen im weiblichen Intimbereich. Die Vaginalstraffung mit ThermiVa® bietet sowohl ästhetische als auch funktionelle Vorteile.

ThermiVa Gerät mit Aplikator

Die Wissenschaft der Wärme

Die Wirkung einer Behandlung mit ThermiVa® basiert auf der Radiofrequenztechnologie. Durch die Abgabe kontrollierter Wärme an das Vaginalgewebe führt bereits eine 20-minütige Behandlung zur Regeneration der Vagina.

Kontrollierte Wärme Durch die Wärme kann eine kontrollierte Schrumpfung der Scheidenschleimhaut erreicht werden. Das innere und äußere Vaginalgewebe zieht sich zusammen und produziert vermehrt Kollagen, wodurch sich die straffende Wirkung in den darauffolgenden Wochen weiter verstärkt.

Häufige Gründe einer ThermiVa® Behandlung

  • Erschlaffung der Vagina
  • Scheidentrockenheit
  • wenig sexuelle Aktivität

Das Ergebnis einer ThermiVa® Behandlung

Durch die straffende Wirkung von ThermiVa® wird das Vaginalgewebe fester und die Vagina insgesamt enger. Es entsteht mehr Reibung beim Geschlechtsverkehr, wodurch das Lustempfinden für beide Partner gesteigert wird.

Auch Scheidentrockenheit kann erfolgreich therapiert werden. Ein straffes Vaginalgewebe sorgt zudem für eine Verbesserung der Belastungsinkontinenz, z.B. beim Springen, Lachen, Niesen oder Husten.

Kurzer Einblick zur ThermiVa® Behandlung und das Ergebnis

Ablauf der ThermiVa® Behandlung

Vor der Behandlung

Vor jeder ThermiVa®-Behandlung findet ein ausführliches Beratungsgespräch statt. Aus diesem geht hervor, wie die Vorstellungen und Wünsche der Patientin umgesetzt werden können. Durch eine gründliche Untersuchung kann festgestellt werden, welche Behandlungen zum gewünschten Ergebnis führen. Danach wird die Patientin vollumfänglich über den Ablauf, die Vor- und Nachsorge sowie auch die Risiken aufgeklärt. ThermiVa® ist eine sehr sanfte Behandlung und bedarf keiner speziellen Vorbereitung seitens der Patientin.

Die Behandlung

Die Behandlung ist für die Patientin nicht schmerzhaft. Bei dem ThermiVa®-Gerät handelt es sich um einen kleinen und schlanken Applikator aus Kunststoff, der in die Vagina eingeführt wird. Nun erfolgt die kontrollierte Wärmeabgabe in das Gewebe. Dabei wird die Temperatur auf der Oberfläche des Gewebes auf etwa 42°C und in den tieferen Gewebeschichten auf etwa 42-45°C erhöht. Das Gewebe zieht sich zusammen und verbleibt in dieser Position.

Nach der Behandlung

Nach der zweiten Behandlung ist eine Straffung des Vaginalgewebes spürbar und die Vagina wird feuchter. Dabei genießen Frauen auch den großen Vorteil, dass bei der ThermiVa®-Behandlung keine Ausfallzeit entsteht. Körperliche Belastung, Sport, Bäder und sogar Geschlechtsverkehr sind noch am selben Tag möglich. Es gibt auch keine speziellen Nachsorgemaßnahmen.

Beratungsanfrage
loading....

Mögliche Risiken einer ThermiVa® Behandlung

Die ThermiVa®-Behandlung ist eine nicht-operative Methode, die kaum Risiken mit sich bringt. In seltenen Fällen kann die Wärmezufuhr während der Behandlung als unangenehm empfunden werden.

Nach der Behandlung sind jedoch keinerlei Komplikationen oder Beeinträchtigungen zu erwarten.

Werden die Schamlippen durch ThermiVa® gestrafft und verkleinert?

Eine Schamlippenverkleinerung mit der Entfernung oder Straffung von großen Schamlippen ist mit ThermiVa® nicht möglich. Wann eine ThermiVa®-Behandlung sinnvoll ist, oder doch lieber eine operative Schamlippenverkleinerung in Betracht gezogen werden sollte, erfahren Sie in einem Beratungsgespräch.

Hier erfahren Sie mehr zur Schamlippenverkleinerung

Patientin nach einem Eingriff in der Intimchirurgie
decorativ masking element
Verkleinerung der Schamlippen

Erfahrung und Qualifikation schaffen Vertrauen

Dr. Yun - Plastischer Chirurg in Frankfurt

ThermiVa Behandlung mit Facharzt Dr. Yun aus Frankfurt

  • Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Frankfurt am Main
  • Spezialisierung auf die Bereiche der Vaginalstraffung und der Schamlippenkorrektur
  • Langjährige Erfahrung inkl. Fort- und Weiterbildungen im Bereich der Intimchirurgie
  • Mitglied in renommierten Fachgesellschaften wie der DGPRÄC, ICOPLAST, ESPRAS und AMERICAN SOCIETY OF PLASTIC SURGEONS

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER DR. YUN AUS FRANKFURT ➔

Bewertungen auf Jameda

Note

1,0

Jameda Bewertung vom 12.09.2021
Schamlippenverkleinerung

Ich habe mir diesen Sommer die inneren Schamlippen bei Dr. Yun verkleinern lassen. Ich bin mehr als zufrieden. Das Ergebnis ist sensationell. Die Betreuung vor, während und nach dem ambulanten Eingriff ist sehr gut. Ich würde mich immer wieder für Dr. Yun und sein Team entscheiden.

Note

1,0

Jameda Bewertung vom 11.09.2021
Sehr freundlich und kompetent

Sehr freundlicher und kompetenter Chirurg, der einem genau erklärt, was möglich ist und was nicht. Von der Beratung über die Behandlung bis zur Nachsorge hat alles gepasst und ich habe mich zu jeder Zeit gut aufgehoben gefühlt. Auch die Assistentinnen sind immer sehr zuvorkommend und sympathisch. Mit meinem Ergebnis bin ich absolut zufrieden und kann Dr. Yun guten Gewissens weiterempfehlen.

Bewertungen auf Google

Bewertungen spiegeln die Qualität der Behandlung und das Vertrauensverhältnis zum Arzt wider. Natürlich handelt es sich nur um einen Bruchteil der Patientinnen, die eine Behandlung bei Dr. Yun in Anspruch genommen haben, doch die Erfahrungen anderer Frauen zu lesen hilft, sich ein erstes Bild zu machen und sich für den richtigen Arzt zu entscheiden.

HIER LESEN SIE alle Patientenbewertungen auf GOOGLE ➔

FAQ zu ThermiVa®

+
Ist die ThermiVa® Behandlung schmerzhaft?

Nein, die ThermiVa®-Behandlung ist nicht schmerzhaft. Nur in ganz seltenen Fällen wird die Wärme als unangenehm empfunden.

+
Wann ist das Ergebnis einer ThermiVa® Behandlung optimal?

Erfahrungsgemäß bieten sich drei Behandlungen mit ThermiVa® an, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

+
In welchen Abständen sollte die ThermiVa®-Behandlung vorgenommen werden?

Die Behandlungen werden im Abstand von einem Monat vorgenommen. In dieser Zeit sorgt die Kollagenbildung für einen zusätzlichen Straffungseffekt. Nach spätestens drei Behandlungen sollte ein optimales Ergebnis erreicht werden. Je nach individueller Beschaffenheit des Vaginalgewebes kann eine Auffrischungsbehandlung nach etwa 18 Monaten empfehlenswert sein.

+
Sollte eine körperliche Schonzeit nach der ThermiVa®-Behandlung eingehalten werden?

Nach der Behandlung findet keine Wundheilung statt und somit ist eine Schonung des Körpers nicht nötig.